Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Wenn der Mond die Sterne zählt


Statistiken
  • 403 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Magdalena Kneisel

Wenn der Mond die Sterne zählt Günther Jakobs erzählt eine fantasievolle Reise des Mondes, der ein Kind auf der Erde sucht, das einfach nicht einschlafen kann. Denn für jedes Kind, das einschläft, geht ein Stern am Himmel auf. Und dem Mond fehlt an diesem Abend beim Durchzählen ein Stern. Diese ungewöhnliche Reise erzählt der Autor und Illustrator in einem kurzweiligen Gedicht, das Kinder begeistert. Die Reime und der Rhythmus machen fast ein Lied aus der Geschichte. Dazu passen die dunkel gehaltenen (Nacht-)Bilder, welche die friedliche Ruhe der Nacht einfangen und gleichzeitig mit dem Leben in einer dunklen Stadt verbinden. Die Poesie dieses Buches hat die kleine Testleserin begeistert und sie wollte die Geschichte direkt ein zweites Mal vorgelesen bekommen. Das Kinderbuch ist empfohlen ab zwei Jahren.

Günther Jakobs erzählt eine fantasievolle Reise des Mondes, der ein Kind auf der Erde sucht, das einfach nicht einschlafen kann. Denn für jedes Kind, das einschläft, geht ein Stern am Himmel auf. Und dem Mond fehlt an diesem Abend beim Durchzählen ein Stern.

weitere Rezensionen von Magdalena Kneisel

#
rezensiert seit
Buchtitel
2
23.11.2018
3
23.09.2018
4
23.09.2018

Diese ungewöhnliche Reise erzählt der Autor und Illustrator in einem kurzweiligen Gedicht, das Kinder begeistert. Die Reime und der Rhythmus machen fast ein Lied aus der Geschichte. Dazu passen die dunkel gehaltenen (Nacht-)Bilder, welche die friedliche Ruhe der Nacht einfangen und gleichzeitig mit dem Leben in einer dunklen Stadt verbinden.

Die Poesie dieses Buches hat die kleine Testleserin begeistert und sie wollte die Geschichte direkt ein zweites Mal vorgelesen bekommen.

Das Kinderbuch ist empfohlen ab zwei Jahren.

geschrieben am 07.07.2019 | 120 Wörter | 665 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen