Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Anatomie und Physiologie


Statistiken
  • 5848 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Veronika Gebhardt

Anatomie und Physiologie Der große (ca 32cm x 26cm), bunte Bildband „Anatomie und Physiologie“ von Dr. Roberts ist im Dorling Kinsley Verlag erschienen und verleitet den Leser schon beim Schutzumschlag mit der Hand über die erhabenen Stellen der großen Darstellung zu streichen. Es ist aber auch eine Freude das gut gebundene und mit einem festen Einband versehene Nachschlagewerk in den Händen zu halten. Mit Staunen blättert der Laie die 512 Seiten durch. Der Inhalt ist in fünf Kapitel eingeteilt: Im ersten Teil erfährt der Betrachter Vieles über die Evolution des Menschen, im Kapitel Anatomie wird der Aufbau des menschlichen Körpers erklärt. Der nächste Abschnitt zeigt, wie der Körper arbeitet. Im folgenden Text mit der Überschrift „Lebenszyklus“ erfährt man alles über die unterschiedlichsten Stadien der menschlichen Entwicklung und auf den letzten 70 Seiten werden die 200 häufigsten Krankheiten und ihre Auswirkungen auf den Körper erklärt. Besonders beeindruckend sind die über 2000 spektakulären Illustrationen, Schnittbilder, mikroskopischen Abbildungen und Fotos. Von der Evolution, über die kleinsten Körperzellen, Knochen, Muskulatur, Fortpflanzung und Krankheiten sind detailreich Sachverhalte und Abläufe im Körper dargestellt und erklärt. Oftmals sind die fantastischen Grafiken 2 Seiten groß und wirklich sehr beeindruckend. Das Buch lebt definitiv von den atemberaubenden Grafiken. Diese ermöglichen es, den Bau und die Funktionsweise des Körpers und seiner Organe auch ohne viel Text nachzuvollziehen und zu verstehen. Die eingestreuten Texte sind knapp bemessen, aber verständlich formuliert. Leider werden für die Beschriftung manchmal die lateinischen Fachausdrücke ohne Erklärung verwendet, was für den Laien ein Problem ist. Außerdem ist die Schrift zum Teil sehr klein und bereitet deshalb Mühe beim Lesen. Das Nachschlagewerk ist meines Erachtens weniger für den Mediziner geeignet, auch wenn es auf den neuesten Forschungsstand ist; aber dafür geht es oft nicht in die Tiefe. Für den Laien – egal ob Erwachsener oder Heranwachsender - ist die Enzyklopädie eine tolle Reise in den menschlichen Körper, bei der man alles erfährt, was man schon immer wissen wollte. Und der Preis von 49,99€ ist annehmbar. Somit kann man das Sachbuch empfehlen.

Der große (ca 32cm x 26cm), bunte Bildband „Anatomie und Physiologie“ von Dr. Roberts ist im Dorling Kinsley Verlag erschienen und verleitet den Leser schon beim Schutzumschlag mit der Hand über die erhabenen Stellen der großen Darstellung zu streichen. Es ist aber auch eine Freude das gut gebundene und mit einem festen Einband versehene Nachschlagewerk in den Händen zu halten. Mit Staunen blättert der Laie die 512 Seiten durch.

weitere Rezensionen von Veronika Gebhardt


Der Inhalt ist in fünf Kapitel eingeteilt: Im ersten Teil erfährt der Betrachter Vieles über die Evolution des Menschen, im Kapitel Anatomie wird der Aufbau des menschlichen Körpers erklärt. Der nächste Abschnitt zeigt, wie der Körper arbeitet. Im folgenden Text mit der Überschrift „Lebenszyklus“ erfährt man alles über die unterschiedlichsten Stadien der menschlichen Entwicklung und auf den letzten 70 Seiten werden die 200 häufigsten Krankheiten und ihre Auswirkungen auf den Körper erklärt.

Besonders beeindruckend sind die über 2000 spektakulären Illustrationen, Schnittbilder, mikroskopischen Abbildungen und Fotos. Von der Evolution, über die kleinsten Körperzellen, Knochen, Muskulatur, Fortpflanzung und Krankheiten sind detailreich Sachverhalte und Abläufe im Körper dargestellt und erklärt. Oftmals sind die fantastischen Grafiken 2 Seiten groß und wirklich sehr beeindruckend. Das Buch lebt definitiv von den atemberaubenden Grafiken.

Diese ermöglichen es, den Bau und die Funktionsweise des Körpers und seiner Organe auch ohne viel Text nachzuvollziehen und zu verstehen.

Die eingestreuten Texte sind knapp bemessen, aber verständlich formuliert. Leider werden für die Beschriftung manchmal die lateinischen Fachausdrücke ohne Erklärung verwendet, was für den Laien ein Problem ist. Außerdem ist die Schrift zum Teil sehr klein und bereitet deshalb Mühe beim Lesen.

Das Nachschlagewerk ist meines Erachtens weniger für den Mediziner geeignet, auch wenn es auf den neuesten Forschungsstand ist; aber dafür geht es oft nicht in die Tiefe. Für den Laien – egal ob Erwachsener oder Heranwachsender - ist die Enzyklopädie eine tolle Reise in den menschlichen Körper, bei der man alles erfährt, was man schon immer wissen wollte. Und der Preis von 49,99€ ist annehmbar.

Somit kann man das Sachbuch empfehlen.

geschrieben am 17.04.2012 | 329 Wörter | 1920 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen