Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Fachkunde Kraftfahrzeugtechnik


Statistiken
  • 6110 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Markus Gebhardt

Fachkunde Kraftfahrzeugtechnik Das Buch „Fachkunde Kraftfahrzeugtechnik“ von Rolf Gscheidle ist 2013 in bereits 30. Auflage im Europa-Lehrmittel Verlag erschienen. Wie auch schon an der Auflage zu erkennen ist, gehört das Buch wirklich zu den Standardwerken auf seinem Gebiet und ist durch seine Aktualität auf dem neuesten Stand der Kfz-Technik. Was sofort beeindruckt ist die Vielzahl an Firmen, die bei der Entstehung des Werks mitgewirkt haben. Diese sind auf einer der ersten Seiten aufgelistet und reichen von Audi über IBM bis hin zu ZF. Zum Inhalt: Nach einem ausführlichen Inhaltsverzeichnis folgt der Lernstoff, welcher auf 22 Kapitel aufgeteilt ist. Behandelt werden z.B. Grundlagen der Informationstechnik, Fertigungs- und Prüftechnik, Zweiradtechnik und Nutzfahrzeugtechnik, aber auch Betriebsorganisation, Umweltschutz oder alternative Antriebskonzepte. Die einzelnen Kapitel sind dabei stets übersichtlich und didaktisch sinnvoll aufgebaut, sodass z.B. erst das nötige Hintergrundwissen vermittelt wird, bevor dann auch interessante Details folgen. Was schon beim ersten Durchblättern auffällt sind die vielen, komplett vielfarbigen Graphiken, Tabellen und Abbildungen – zum Teil auch Fotografien, was für mich immer ein großer Pluspunkt ist. Durch diese wird der Fließtext hervorragend ergänzt und der Lernstoff alles andere als trocken präsentiert. Insgesamt wird der Inhalt auf sehr verständliche Weise erklärt. Dabei wird eine klare, einfache Sprache gewählt, jedoch fallen an den richtigen Stellen trotzdem die wichtigen Fachbegriffe. Besonders wichtige Zusammenhänge werden immer durch Fettdruck oder farblich hervorgehoben, damit man auch beim Nachschlagen sofort das Wichtigste auf einen Blick sehen kann. Zudem wird im Fließtext häufig zwischendurch auf andere Stellen im Buch verwiesen, was sich als sehr praktisch erweist, wenn man nicht von vorne zu lesen beginnt, sondern mittendrin einsteigt. Für diejenigen, die sich auch gerne noch mit dem Material am Computer beschäftigen möchten, wird eine CD mitgeliefert, die alle Bilder des Buchs enthält. Fazit: Die „Fachkunde Kraftfahrzeugtechnik“ ist jedem angehenden Kfz-Techniker wirklich sehr zu empfehlen. Es beinhaltet trotz seines geringen Umfangs von 720 Seiten (fast) alle wichtigen Bereiche der Kfz-Technik und vermittelt diese auf gekonnte Art und Weise. Einziger Makel ist für mich der Softcover-Einband, der viel schneller als bei einem gebundenen Buch in Mitleidenschaft gezogen wird. Aber über diese Kleinigkeit kann man, denke ich, bei einem Preis von 39,50€ hinwegsehen.

Das Buch „Fachkunde Kraftfahrzeugtechnik“ von Rolf Gscheidle ist 2013 in bereits 30. Auflage im Europa-Lehrmittel Verlag erschienen. Wie auch schon an der Auflage zu erkennen ist, gehört das Buch wirklich zu den Standardwerken auf seinem Gebiet und ist durch seine Aktualität auf dem neuesten Stand der Kfz-Technik. Was sofort beeindruckt ist die Vielzahl an Firmen, die bei der Entstehung des Werks mitgewirkt haben. Diese sind auf einer der ersten Seiten aufgelistet und reichen von Audi über IBM bis hin zu ZF.

weitere Rezensionen von Markus Gebhardt

#
rezensiert seit
Buchtitel
2
22.10.2017
3
05.06.2017
4
04.02.2017
5
26.11.2016

Zum Inhalt: Nach einem ausführlichen Inhaltsverzeichnis folgt der Lernstoff, welcher auf 22 Kapitel aufgeteilt ist. Behandelt werden z.B. Grundlagen der Informationstechnik, Fertigungs- und Prüftechnik, Zweiradtechnik und Nutzfahrzeugtechnik, aber auch Betriebsorganisation, Umweltschutz oder alternative Antriebskonzepte. Die einzelnen Kapitel sind dabei stets übersichtlich und didaktisch sinnvoll aufgebaut, sodass z.B. erst das nötige Hintergrundwissen vermittelt wird, bevor dann auch interessante Details folgen.

Was schon beim ersten Durchblättern auffällt sind die vielen, komplett vielfarbigen Graphiken, Tabellen und Abbildungen – zum Teil auch Fotografien, was für mich immer ein großer Pluspunkt ist. Durch diese wird der Fließtext hervorragend ergänzt und der Lernstoff alles andere als trocken präsentiert. Insgesamt wird der Inhalt auf sehr verständliche Weise erklärt. Dabei wird eine klare, einfache Sprache gewählt, jedoch fallen an den richtigen Stellen trotzdem die wichtigen Fachbegriffe. Besonders wichtige Zusammenhänge werden immer durch Fettdruck oder farblich hervorgehoben, damit man auch beim Nachschlagen sofort das Wichtigste auf einen Blick sehen kann. Zudem wird im Fließtext häufig zwischendurch auf andere Stellen im Buch verwiesen, was sich als sehr praktisch erweist, wenn man nicht von vorne zu lesen beginnt, sondern mittendrin einsteigt. Für diejenigen, die sich auch gerne noch mit dem Material am Computer beschäftigen möchten, wird eine CD mitgeliefert, die alle Bilder des Buchs enthält.

Fazit: Die „Fachkunde Kraftfahrzeugtechnik“ ist jedem angehenden Kfz-Techniker wirklich sehr zu empfehlen. Es beinhaltet trotz seines geringen Umfangs von 720 Seiten (fast) alle wichtigen Bereiche der Kfz-Technik und vermittelt diese auf gekonnte Art und Weise. Einziger Makel ist für mich der Softcover-Einband, der viel schneller als bei einem gebundenen Buch in Mitleidenschaft gezogen wird. Aber über diese Kleinigkeit kann man, denke ich, bei einem Preis von 39,50€ hinwegsehen.

geschrieben am 25.10.2013 | 353 Wörter | 2176 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen